Heimatverein Kalbe Milde  

Burgfest :: Kalbe rund um :: Liebesinsel :: Satzung :: J.F.Danneil :: Publikat. :: Jubiläum :: Chronologie :: Jahresplan:: Links :: Mitglied werden :: impressum :: home ::





 

Kalbe rund um

 

 

 

Rund um – Kalbe (Milde)
 

Eine Fahrradtour zu den Langobarden nach Zethlingen.



Wir laden Sie ein zu einer Fahrradtour - Rund um Kalbe (Milde). Fahren Sie auf einer Rundtour durch beschauliche kleine Dörfer nach Zethlingen in die Langobardenwerkstatt.

Länge: ca. 23km
Fahrtzeit: ca. 2h (ohne Aufenthalt)
Beschaffenheit: ebene, ländliche Wege; wenig befahrene Straßen; straßenbegleitender Radweg
Start: Radstützpunkt nahe MEDIAN Klinik
Eintritt: 4,00€/Erwachsener

Die Tour ist nicht beschildert!


Unsere Fahrt beginnt am Fahrradstützpunkt an der Burg, zwischen Median Klinik und Altersheim.


Startpunkt


Sie fahren vor bis an die Kreuzung der beiden Eiscafés und biegen links ab in die Stendaler Straße. An der Kreuzung geht es rechts in die Ernst-Thälmann-Straße, welcher Sie immer geradeaus folgen, an den beiden Tankstellen vorbei.

Nun sind Sie auf dem straßenbegleitenden Radweg nach Wernstedt angekommen und bleiben bis kurz hinter dem Ortseingangsschild Wernstedt darauf. Etwa bei Hausnummer 4 biegen Sie rechts in einen Feldweg ein und halten sich nun immer links.

Dies ist der alte Bahndamm nach Faulenhorst. Sie kommen am Spielplatz raus und folgen nun rechts der Straße bis nach Winkelstedt.

Nach etwa 3km erreichen Sie das Rundlingsdorf, eine Runde durch die Dorfmitte lohnt sich. (Station 1)


Winkelstedt


Weiter geht es auf der Straße nach Wustrewe. Halten Sie hier kurz bei Station 2 am Ortsausgang Richtung Zethlingen am einzig original erhaltenen Postmeilenstein an und informieren sich über die Historie.


der Postmeilenstein von Wustrewe


Nun folgen Sie der Straße nach Zethlingen und durchqueren den Ort an der Kirche vorbei bis ganz ans Ende des Dorfes. Wenn Sie sich links halten und den Schildern folgen, fahren sie direkt zum Mühlenberg, auf dem sich die Langobardenwerkstatt befindet.

Jetzt verschnaufen Sie ein Weilchen und begeben sich in eine ganz andere Zeit. (Station 3)

Informationen zur Langobardenwerkstatt finden Sie auch unter

https://www.museen-altmarkkreis.de/langobardenwerkstatt-zethlingen/

ein Besuch lohnt sich.


das Langobardendorf


Weiter geht es zurück in Richtung Wustrewe, sie biegen jedoch ca. 200m links hinter dem Ortsausgangsschild Zethlingen in einen landwirtschaftlichen Weg ein. Diesem folgen Sie, bis Sie an die Betonplattenspur kommen. Hier geht es immer weiter Richtung Bühne. Sie fahren jetzt durch ein Gebiet, das noch im 17. Jahrhundert Sumpf war. In der Zeit des 30 jährigen Krieges sind hier mehrmals Landsknechte auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Im Ort angekommen, halten Sie sich rechts und machen einen kurzen Stop an der Kirche. (Station 4).


die Kirche in Bühne


Fällt Ihnen die Besonderheit der Kirche auf?

Schauen Sie sich einmal den Verlauf der Steine an! Erst große, dann kleine und zuletzt wieder große. Dazu gibt es die Sage, dass die Männer mit dem Bau begonnen haben, jedoch nach einiger Zeit zu erschöpft waren. Die Frauen sprangen ein und suchten die Feldmark nach kleineren Steinen ab. Den Triumph wollten die Männer den Damen nicht überlassen und vollendeten das Bauwerk mit großen Steinen.

Für die letzten 5km folgen Sie der Straße zurück nach Kalbe

Wenn Sie Lust auf eine weitere Tour haben, finden Sie entsprechendes Infomaterial auch in der Tourist Information in der Schulstraße.

Viel Spaß, bis bald.



Hier kann die Tour heruntergeladen werden

 
 
 
 
 
     

 

   © 2015 by H.Krüger •   info(at)heimatverein-kalbe.de  -----Haftungsausschluß